Unsere Beitragsstruktur, unsere Beiträge und Kursgebühren

Unsere Beitragsstruktur erscheint auf den ersten Blick etwas verwirrend, bei genauerer Betrachtung ist sie aber doch relativ gerecht. Wenn man unsere Angebote kennt, hat man es schnell verstanden. Man kann zu uns in den Verein kommen und gar nichts tun, außer vielleicht ein Schwätzchen zu halten. Das ist aber nicht die Regel. Die meisten die zu uns kommen, sind in irgend einer Weise aktiv. Sie treiben Sport, diskutieren in Gesprächsgruppen, spielen, lernen oder wandern zum Beispiel.

Das geschieht in Gruppen oder so genannten Kursen. Diese Kurse haben einen Leiter und sofern dieser ehrenamtlich bei uns tätig ist, kann man an diesen Kursen teilnehmen und zahlt den einfachen Mitglieds-Standardbeitrag (siehe unten). Diese Kurse und Gruppen  laufen bei uns unter der Bezeichnung:

Freie Kurse oder Gruppen.

P.S. Bei uns kaufen Sie übrigens nicht die Katze im Sack. Bevor Sie in einem Kurs oder einer Gruppe wirklich mitmachen, können Sie dort ganz unverbindlich hineinschnuppern. Nach 3 maximal 4 so genannten Schnupperterminen sollten Sie sich aber entscheiden. Eine dauerhafte Teilnahme als Nichtmitglied ist in den freien Kursen und Aktivitäten nicht möglich.

 

Für eine große Anzahl unserer Kurse stehen uns aber keine ehrenamtlichen Kursleiter zur Verfügung. Für diese Kurse beschäftigen wir professionelle Kräfte, die von uns für ihre Tätigkeit ein Honorar bekommen. Diese Kurse nennen wir daher:

Honorarkurse.

Wenn man einen dieser Kurse besucht, entrichtet man den Beitrag Standard plus.

P.S. Diese Kurse laufen bei uns jeweils über ein Quartal und verlängern sich automatisch ins nachfolgende Jahresviertel. Wer sich angemeldet hat bleibt im Kurs, bis er sich ausdrücklich abmeldet. Kurse aus dem sportlichen Bereich werden von den Krankenkassen zum Teil als gesundheitliche Prävention anerkannt. Für diese Kurse erstatten die Krankenkassen auf Antrag einen Teil der geleisteten Beiträge.

Die Kurse können auch von Nichtmitgliedern gebucht werden, die allerdings einen umgerechnet höheren Beitrag zu entrichten haben, als wären sie bei uns Mitglied (Einzelheiten finden Sie beim jeweiligen Kurs).

 

Eine Reihe unserer Mitglieder belegen übrigens zwei oder sogar mehr unserer Honorarkurse. Beispiel: Jemand geht am Montag zum Schwimmen, am Mittwoch zum Yoga und am Dienstag in den Philosophie-Kurs. Diese sehr aktiven Mitglieder zahlen den Komplettbeitrag.

Unsere Satzung sagt dazu: Wer zwei oder mehr Honorarkurse belegt, zahlt den Komplettbeitrag,

P.S. Bei unseren Wasserangeboten sind die Eintrittsgelder für die jeweiligen Schwimmbäder im Beitrag enthalten.

                                                                                   

 

12,50 EUR

 19,00 EUR

25,00 EUR

 

 

Standdardbeitrag

Standard plus

Komplettbeitrag

 

Hier die Staffel

unserer Beiträge

pro Monat

 

Neben unseren Honorarkursen, die sich praktisch von Quartal zu Quartal automatisch verlängern, haben wir auch Kurse mit einem Anfang und einem Ende. Das sind zum Beispiel Sprachkurse oder Computerkurse oder allgemein Kurse in denen ein bestimmtes Wissen vermittelt wird und danach endet der Kurs. Diese Kurse nennen wir:

Blockkurse.

Für diese Kurse wird unabhängig von der jeweiligen Beitragsstaffel eine gesonderte Kursgebühr erhoben, die allerdings für unsere Mitglieder geringer ist als für Nichtmitglieder. Damit ist es auch gleichzeitig gesagt: Auch diese Kurse können von Nichtmitgliedern gebucht werden. Die jeweiligen Entgelte finden Sie bei den einzelnen Kursen.

 

Alle unsere Mitglieder erhalten einen Ausweis, der je nach Beitragsstufe mit einem, zwei oder drei Sternen gekennzeichnet ist.

 

 

Unsere Mitgliedsbeiträge werden vierteljährlich abgebucht.

Die Blockkurse werden pro Quartal abgebucht.